Die vorgestellten Begriffe

Die Systemtheorie ist eine der komplexesten Kommunikationstheorien der Welt. Ihr Begriffskorsett wurde von Niklas Luhmann dessen wissenschaftlicher Arbeit immer wieder weiterentwickelt und ergänzt. Geblieben ist eine der letzten „Theorieoptionen“ mit denen sich moderne Kommunikationsnetzwerke sowie personale (psychische) und soziale Systeme unterscheiden und beschreiben lassen. Viele von Luhmanns Thesen zur Realität der Massenmedien und der Schwierigkeit sich über ökologische Herausforderungen einig zu werden sind heute immer noch außerordentlich wertvoll für die gesellschaftliche Debatte.

Wie die Systemtheorie besagt lebt Kommunikation von der Anschlussfähigkeit. Dieser Blog zu politischer Kommuniation will daher die Begriffe und einige der Perspektiven der Systemtheorie wiederholen und in neue Zusammenhänge setzen. Dazu erscheinen in diesem Blog immer wieder Artikel zu „Begriffliches: „.

Diese Begrifflichkeiten erscheinen vielleicht pedentisch oder trivial, wichtig ist aber Ziel der Systemtheorie Beobachtungsmuster und Theorien im gesellschaftlichen Kontext beschreibbar zu machen. Hier ist immer wichtig, dass soziale Ordnung und die Art, wie Unterscheidungen getroffen werden höchst subjektiv sein können (etwa:“das halbleere oder halbvolle Glas“). Die soziale Komplexität und die „Möglichkeit, dass es anders sein könnte“ prägen nach Luhmann das Entscheiden in modernen Gesellschaften. Aus dieser Perspektive heraus können überhaupt erst Systeme geschaffen werden, die „Einfachheit suggerieren“. Diese Systeme oder Zurechnungen können dann auch wieder durch das Instrumentarium der Systemtheorie beschrieben werden, wie etwa Steuerungsmechanismen im Straßenverkehr, die auf Beobachtung fußen, aber sobald gesagt wird „Die Ampel ist grün!“ sehr unterschiedlich verstanden werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s