Studie zu Antisemitismus veröffentlicht

Die Studie über Antisemitismus in Deutschland kommt zu dem Ergebnis, dass Israelkritik und antisemitische Einstellungen häufig als Vorurteile ineinander verstrickt werden. „44 Prozent der Befragten verstehen „gut“, dass „bei der Politik, die Israel macht“, man „was gegen Juden hat.“ Dieser gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit soll durch politische Bildung und Aufklärungsarbeit minimiert werden. Für eine tolerante Gesellschaft. http://www.morgenpost.de/printarchiv/politik/article1908653/Wille-reicht-nicht-Monster-muessen-bekaempft-werden.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s