Aspekte politischer Kommunikation

Die politische Debatte in den Massenmedien kennt viele Themen. Neben öffentlichkeitswirksamen Debatten um Integration und Jugendgewalt, gibt es Themen, wie die Energiewende oder die Finanzmarktkrise, die von „Experten“ in der medialen Diskussion dominiert werden.

Themen werden in Politikfeldern thematisiert und organisiert (etwa durch Ministerien). In vielen Fällen gewinnen viele Verwaltungsakte und politische Entscheidungen nur geringe Öffentlichkeit. Die Aufmerksamkeit der Medien gewinnen Themen, die Betroffene zeigen und „Skandalpotential“ haben.

Die Diskussion um Erneuerbare Energien und die Finanzkrise zeigt hingegen, dass viele Politikbereiche so komplex sind, dass Laien die Situation kaum bewerten können. Trotzdem sind sie von Konsequenzen politischer Entscheidungen betroffen.

Das Beispiel von Stuttgart21 zeigt, dass sich durch Onlinediskussion und die Übertragung von Schlichtungsgesprächen neue Öffentlichkeiten bilden, die politische Mitsprache erhalten. Die Politik selbst braucht Öffentlichkeit um Ihre Meinungen verbreiten zu können und wählbar zu sein. Gleichzeitig müssen Themen je nach Betroffenheit von Bürgern von der Politik durch entsprechende Verfahren transparent und plausibel gemacht werden. Politik muss sich erklären… ihre Themen sind ein Gradmesser, wie kompliziert dieses Vorhaben, etwa beim Atomausstieg, werden kann.

Herstellen und Darstellen von politischen Entscheidungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s