Der Brexit und die politische Kommunikation

Nun ist passiert, was sich viele politische Verantwortungsträger in Brüssel und den nationalen Regierungen nicht vorstellen konnten. Der Brexit. Es gibt einen Ausweg aus der EU – und die EU kann nichts dagegen tun.

Was bedeutet diese Exit-Entscheidung?
Zuerst einmal ist es ein Bruch mit der bisherigen Kommunikation der EU. Sie fühlte sich so oft missverstanden, nun zeigt sich, dass die Mehrheit der Briten in dem Missverstehen keinen weiteren Gesprächsbedarf sondern eine Abkehr sieht.

Im Sinne der politischen Kommunikation ist das Schweigen oder der Bruch eines Dialogs (egal in welchem sozialen Medium) sicher die Höchststrafe für eine gescheiterte Kommunikationsstrategie. Das Erklären der Vorteile der EU wird durch die Debattenstruktur in sozialen Netzwerken sicher noch… Weiterlesen

Advertisements

„So gut wie nie“? …und wenig dialogbereit.

Immerhin, der Begriff kommt vor: „politische Kommunikation“ verwandt von Marietta Slomka im Heute Journal am Mittwoch, den 21.08, wies auf die sich ändernde politische Kultur hin. Es werden zwar soziale Medienkanäle im Internet betreten und bespielt, allerdings gleicht die Kommunikation einem dahin dudelnden Weiterlesen

Mit ### hashtag wird Twitter abdruckbar

Wer schon immer in die Zeitung wollte, kann mit dem ###hashtag nun hoffen, in gedruckten Medien zu erscheinen. Wohl eher gut für klassische Journalisten, um Zeitungslücken zu füllen, als den dynamischen Dialog in Twitter abzubilden?! #polkomm