Der Brexit und die politische Kommunikation

Nun ist passiert, was sich viele politische Verantwortungsträger in Brüssel und den nationalen Regierungen nicht vorstellen konnten. Der Brexit. Es gibt einen Ausweg aus der EU – und die EU kann nichts dagegen tun.

Was bedeutet diese Exit-Entscheidung?
Zuerst einmal ist es ein Bruch mit der bisherigen Kommunikation der EU. Sie fühlte sich so oft missverstanden, nun zeigt sich, dass die Mehrheit der Briten in dem Missverstehen keinen weiteren Gesprächsbedarf sondern eine Abkehr sieht.

Im Sinne der politischen Kommunikation ist das Schweigen oder der Bruch eines Dialogs (egal in welchem sozialen Medium) sicher die Höchststrafe für eine gescheiterte Kommunikationsstrategie. Das Erklären der Vorteile der EU wird durch die Debattenstruktur in sozialen Netzwerken sicher noch… Weiterlesen

Advertisements

Neues Twitterprofil die bessere Facebook-Chronik?

Das neue Twitterdesign ist ein deutlicher Angriff auf die Platzhirsche Facebook und Google+ . Der Microblogging-Dienst bietet nun auch die Möglichkeit ein flächiges Profilbild einzustellen. Facebook, dessen Statusbalken sich immer mehr zum Nachrichtenticker entwickelt, wird auf diesen Schachzug reagieren müssen.

Twitter ist seinem Profil eines offenen Nachrichtendienstes immer treu geblieben. Hat mit der Zeit aber Weiterlesen

pK 2014 – Ein Ausblick in die politische Kommunikation des nächsten Jahres

Im Jahr 2014 wird nicht nur das 500 Millionste iPhone verkauft; auch die Politik wird versuchen über verschiedene Medien „die Masse“ für Ihre Ziele zu gewinnen:

1.) Ausdifferenzierung von massenmedialen Angeboten und die Rolle des Sports
2.) Mehr politische Inhalte in sozialen Medien und wenig Dialog
3.) Politiker wissen nicht mehr alles und gewinnen Glaubwürdigkeit
4.) Die NSA weiß viel und lernt schneller als die Politik
5.) Neue Rahmenbedingungen politischer Öffentlichkeit Weiterlesen

„So gut wie nie“? …und wenig dialogbereit.

Immerhin, der Begriff kommt vor: „politische Kommunikation“ verwandt von Marietta Slomka im Heute Journal am Mittwoch, den 21.08, wies auf die sich ändernde politische Kultur hin. Es werden zwar soziale Medienkanäle im Internet betreten und bespielt, allerdings gleicht die Kommunikation einem dahin dudelnden Weiterlesen

#luhmann gefällt dir?

Niklas Luhmann gefällt vielen durch seine soziologische Systemtheorie. Ein umfassendes Theoriegebäude zu gesellschaftlicher Kommunikation, das über 20 Jahre nach dem Tod des Wissenschaftlers wohl einer Weiterentwicklung Weiterlesen

Soziale Onlinenetzwerke – von „Freundschaft“ bis „was ich sonst so von mir zeige..“

Freundschaft ist laut Duden ein „auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander“. Im persönlichen Umgang von Menschen bauen sich Freundschaften meist erst langsam auf. Kommunikation ist notwendig um sich „kennen zu lernen“ – mit all den Mißverständnissen und Übereinstimmungen, die das mit sich bringt. Vertrauen wird durch Erfahrungen aufgebaut, bestätigt, in Frage gestellt, etc.

Das Internet liefert viel… auch Freundschaft?
„Freundschaften“ Im Internet basieren auf anderen Grundlagen. Zunächst sind Weiterlesen

Thilo Weichert im Interview

Datenschutz und Facebook. Die EU als Schutzraum gegen das amerikanische Datenschutzbewußtsein? http://taz.de/Thilo-Weichert-ueber-den-Kampf-gegen-Facebook/!84603/